Rassismus achtsam begegnen

Wie erkenne ich Alltagsrassismus? Wie kann ich mich effektiv gegen Rassismus einsetzen? Was löst Rassismus in mir aus?

Seminargebühr:

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

In diesem Workshop, dessen Thema zwar nichts mit Elternschaft zu tun hat, mir jedoch sehr am Herzen liegt und gleichzeitig traurige gesellschaftliche Aktualität hat, geht es einerseits um Informationen, andererseits um unsere Wahrnehmung und Gefühle im Kontext von Rassismus.

Der Informationsteil ist deshalb so wichtig, weil es zwar einen gesellschaftlichen Konsens gibt, Rassismus zu verurteilen und abzulehnen, Rassismus dabei jedoch primär mit Rechtsradikalismus, mit Hass und Gewalt in Verbindung gebracht wird. Wir wollen hier das Wissen und Bewusstsein dafür schärfen, dass diese Formen von Rassismus eher einen kleineren Teil der rassistischen Erfahrungen von Betroffenen ausmachen, und dass Wissen aneignen, den allgegenwärtigen Rassismus im Alltag in unseren Medien, unserer Sprache, unserem Welt- und Menschenbild erkennen zu können.

Dieser Workshop will in die Welt bringen, dass es einen völlig neuen Umgang mit Rassismus braucht, der einerseits mit Wissen und Information, und andererseits mit Sensibilisierung, Einfühlung und Achtsamkeit für uns selbst, unser Gegenüber das Rassismuserfahrung macht, und damit, was Rassismus eigentlich tatsächlich bedeutet, zu tun hat.

Wir werden uns zum Beispiel mit folgenden Fragen beschäftigen:

  • Wie erkenne ich Alltagsrassismus?
  • Wieso ist “Political Correctness” kontraproduktiv und wie kann achtsame Sprache aussehen?
  • Was sind Privilegien und was haben sie mit uns zu tun?
  • Selbsteinfühlung: Was löst das Thema Rassismus in mir aus?
  • Wie kann eine Haltung, die sich gegen Rassismus positioniert, wirklich effektiv sein?

Nächster Termin: Samstag, 21.09. 2019; 10-17.30 Uhr
Ort: Naturheilpraxis am Schlosspark; Pestalozzistraße 12, 13187 Berlin (Pankow)

Preise

Mir liegt eine Preisgestaltung am Herzen, die sowohl die unterschiedlichen finanziellen Möglichkeiten von Menschen, als auch den Ausgleich für meinen Arbeitsaufwand fair im Blick hat. Deshalb gibt es drei Preiskategorien und zusätzlich die Möglichkeit den Preis um 10% zu reduzieren, indem Du früh buchst oder jemanden mitbringst:

Preiskategorie A: 30 Euro für Menschen mit niedrigerem Einkommen; d.h. über die Runden kommen gelingt nur knapp
Preiskategorie B: 45 Euro für Menschen mit mittlerem Einkommen; d.h. nicht jeder Euro muss umgedreht werden
Preiskategorie C: 60 Euro für Menschen mit höherem Einkommen; d.h. finanziell geht es Dir ganz gut, über Geld musst Du Dir eigentlich nicht so viele Gedanken machen

Du kannst den Preis um jeweils fünf Euro reduzieren, wenn Du Dich mit einer*m weiteren Teilnehmer*in anmeldest.

Deine Anmeldung ist erst fest, wenn Du den Seminarbeitrag überwiesen hast. Die Teilnehmer*innenzahl ist beschränkt.

Stornierung:
Bei Absage bis drei Wochen vor dem Seminar wird die Seminargebühr abzüglich 20 Euro Bearbeitungsgebühr zurückerstattet; außer Du findest jemanden, die*der verbindlich Deinen Platz einnimmt. Bei Absage in den letzten zwei Wochen vor dem Seminar gibt es keine Rückerstattung, außer Du findest jemanden, die*der Deinen Platz einnimmt oder er kann von jemandem aus der Warteliste gefüllt werden.